Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/annigoesusa

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nicht viel neues

Da bis jetzt erst 2 Tage vergangen sind seit meinem letzten Blog gibt es wirklich nicht viel neues zu berichten.

Aber ich hab grad Zeit und wollte mich mal wieder melden, weil ich nicht weiss wann ich das naechste Mal Zeit haben werde.

Gestern war endlich mal wieder ein ganz normaler Tag, mit ganz normalem Training und ohne Tests und so.

Ach doch, ich hatte nen Spanischtest, aber der ist wirklich nicht erwaehnenswert.

Joa, nach der Schule halt wie gesagt Volleyballtraining, danach hat Kandy Angela und mich abgeholt und als ich zu Hause war hab ich Nudeln mit ner verdammt leckeren Sosse gegessen.

Den Rest des Abends hab ich mit einem kleinen Bisschen Hausaufgaben, mit TV schauen und mit Jolien und Eloise verbracht. Und mit frueh ins Bett gehen. Ich weiss ja nicht ob ich's schon mal erwaehnt hab aber ich muss hier jeden Morgen um viertel vor 6 aufstehen und wenn ich am Abend vorher ein Tunier oder Spiel oder so hab, komm ich meistens erst recht spaet ins Bett. Gestern war ich dementsprechend verdammt muede und bin recht frueh ins Bett gegangen, nachdem ich Jolien noch mit ihren Fotos geholfen hab. Das war sehr amuesant, das einzige was ich gemacht hab war die Fotos von ihrer Kamera auf meinen PC, von meinem PC auf nen USB-Stick, von dem USB-Stick auf Eloises PC und von da aus dann in eine Email einzufuegen. Und Eloise hat mir die ganze Zeit ganz fasziniert zugeguckt, weil die sich da so gar nicht mit auskennt. (Und ich bin fest davon ueberzeugt, dass ich nicht den cleversten Weg gewaehlt habe )Aber jetzt weiss ich wenigstens mal wie ich immer gucke wenn mir gewisse Leute mit meinem PC helfen. :D

Heute Morgen war ich dann etwas ausgeschlafener (wobei Jolien  und ich gestern mal wieder etwas zu lange geredet haben (wie schon mal erwaehnt, natuerlich hauptsaechlich Jolien, ich bin ja brav und will immer sofort schlafen )), sodass sich Schule als ganz gut gestaltet hat. Ihr seid bestimmt schon gelangweilt von meinen Spanischunterrichtsinhalten aber ich erzaehl euch trotzdem was wir heute gemacht haben. Heute haben wir Farben gelernt. Und zwar indem wir 4 Seiten mit Bildern ausgemalt haben. Das hat echt irgendwie alles getoppt. Sitzen da 30 15-, 16-jaehrige und malen Bilder aus. Sehr sinnvoll.

Chor war sowieso, wie immer, sehr gut, Lunch hab ich heute mal in der Cafeteria gekauft, es gab naemlich zum ersten Mal Pizza ohne Fleisch, die nannte sich dann auch "vegetarian Pizza" und ich hatte glaub ich ganze 4 Pilze auf meinem Stueck. Naja dazu gab's dann och Orangensaft: "100% Orangjuice (from concentrate)" , Schokomilch und eine Orange. War aber ganz lecker.

ND und Mathe waren auch gut und jetzt sitz ich mal wieder im Computerraum, weil ich nacher bei 2 Volleyballspielen helfen soll.

Morgen hab ich nen Mathetest (also ne Klausur) und da ihr faulen ja alle Ferien habt koennt ihr mir mal die Daumen druecken.

Man schreibt sich

1.10.08 15:28


Ganz flott

Ich hab nur ganz ganz kurs Zeit, da ich eigentlich schon Training hab.

Aber ich wollte schnell mal loswerden dass ich die naechsten Tage nicht schreiben werde, da ich naemlich ueberraschenderweise an einem Ausflug teilnehmen kann. :D  Und zwar geht es Samstag Morgen sehr sehr frueh los:

Wir starten mit so nem Ort wo sehr sehr viele Amish people leben. Einfach mal um zu sehen wir man so ohne Strom und so lebt.

Danach fahren wir in den groessten Freizeitpark Nordamerikas.

Sonntag geht's zu den Niagarafaellen.

Und Montag fahren wir in die Rock and Roll Hall of Fame in Cleveland. Danach geht's dann noch shoppen.

Ich freu mich

Heute Abend geht's erst zu nem Fottballspiel und danach ist hier ein Dance wo wir auch hingehen.

Das war's, ich schreib wieder wenn ich zurueck bin.

3.10.08 14:35


Laaaaaang

Hallo mal wieder

Ich bin wieder "zu Hause" nach einem langen, sehr sehr tollen Wochenende

Ich starte mal mit Freitag, ist nicht wirklich der Rede wert im Vergleich zum Rest des Wochenendes, aber ein paar Sätze ist es wert.

Also Freitag hatte ich erst mal Training und wir haben eher Schluss gemacht wegen des "Dances" (ich weiß nicht genau mit welchem deutschen Wort das zu vergleichen ist deshalb sag ich einfach immer Dance ).

Also nach dem Training haben Eloise, Khyra und Jolien uns abgeholt, wir haben schnell etwas Pizza gekauft und sind dann nach Hause um diese zu essen.
Das Beste am Pizza-bestellen ist allerdings nicht so wirklich die Pizza, sondern viel mehr die Breadsticks. Das ist zwar einfach nur Pizzateig mit Käse überbackern und Kräutern, aber verdammt lecker.
Ich hatte dann dementsprechend mehr Breadsticks als Pizza.

Nach dem Abendessen haben Jolien und ich etwas aufgeräumt, angefangen Koffer zu packen und uns unendlich in die Vorfreude aufden Ausflug hineinzusteigern.

Und dann ging's zum Footballspiel. Wenn ich den Abend mit einem Wort beschreiben sollte wäre es kalt. Und zwar ziemlich. Ich hatte da nicht mitgerechnet dass es so kalt wird sobald die Sonne untergeht.
Football an sich würde ich persönlich jetzt ehrlich gesagt nicht so wirklich als Sport bezeichnen. Das einzige was da aus meiner Sicht auf dem Spielfeld passiert ist, waren ein paar Jungs, die sich geprügelt haben und zwischendurch durch die Pfiffe der Schiedsrichter unterbrochen wurden. War bestimmt mal sehenswert, aber die meiste Zeit recht langweilig. Ich hab mich deshalb die meiste Zeit mit irgendwelchen Leuten unterhalten, mich mit Kakao aufgewärmt  und Nachos gegessen.
Nach dem Spiel (was wir übrigens sehr sehr hoch gewonnen haben) sind wir dann in die Schule zu dem Dance gegangen.

Es war nicht besonders viel los, aber die Musik war ganz okay.
Am besten war immer wenn die langsamen Lieder los gegangen sind und sich wirklich plötzlich alle in Paaren zusammen gefunden und gekuschelt haben. Genau wie im Film.

Abends dann recht spät ins Bett gegangen, obwohl wir ja eigentlich den Schlaf gebraucht hätten.
Am nächsten Morgen konnten wir dann etwas auschlafen, dann hatten wir Frühstück, haben weiter gepackt, waren aufgeregt, hatten Lunch und sind dann endlich losgefahren, zum Pickuppoint.
Dort haben wir dann noch eine Stunde gewartet weil die Leute zu spät und wir zu früh waren und dann konnten wir endlich in unseren Van steigen.

Insgesamt hatten waren wir 5 Vans mit jeweils 14 Austauschschülern und einem Fahrer. Insgesamt waren wir 67 Austauschschüler und 5 Fahrer. Eine ziemlich große Gruppe also. Ich hab auch 2 deutsche wiedergetroffen, eine mit der ich mir in Frankfurt ein Zimmer geteilt habe. Angela hat einen Jungen von ihrer spanischen Schule getroffen. :D Die welt ist klein.

Dann ging's endlich wirklich los, auf zu Cedar point. Nach ungefähr 3 Stunden Fahrt sind wir in dem Freizeitpark angekommen. Und das war wirklich der größte Park in dem ich je war. Und mit den besten Attraktionen.
Außerdem hatten die da so ein Halloweenspecial: Nachdem die Sonne untergegangen war konnte man in so eine Zone gehen, wo alles sehr gruselig gestaltet war. Mit Kunstnebel, Lichteffekten, Grabsteinen, ... Und Menschen die einen erschreckt haben. War aber nicht so kitschig gemacht, sondern wirklich recht gut.
Jolien und ich haben sämtliche Sachen ausprobiert, gute Sachen gegessen und viel Spaß gehabt.
Nach 6 langen Stunden sind wir dann wieder in die Vans gestiegen und in unser Motel gefahren.

Am nächsten Morgen sind wir recht früh aufgestanden um uns auf den Weg zu den Niagara Fällen zu machen.
Wir sind ziemlich lange gefahren, bis wir dann irgendwann Lunch hatten. Dafür haben wir an einem Picknickplatz gehalten und der Organisator hat ein riesiges Buffet aufgebaut mit vor allem viel Nachtisch.
Dannsind mir noch mal 15 Minuten gefahren und dann endlich bei den Niagara Fällen angekommen!
Das war wirklich ganz ganz ganz toll. Ich kann das gar nicht in Worte fassen (und schon gar nicht mehr in deutsche ).
Das ist wirklich ein Platz wo jeder mal hin sollte.
Blöderweise hatten Jolien sowie Angela beide ihr Visum zu Hause vergessen, sodass ich ganz allein rüber, zur Kanadischen Seite gegangen bin.
Und dann war ich in Kanada. Und konnte die Fälle von der anderen Seite sehen. Und im Hardrockcafe einkaufen. :D Und als es dunkel wurde 1000 wunderschöne Lichter sehen. Es war wirklich sehr sehr toll.
Abends sind wir dann erst mal ungefähr 2 Stunden gefahren um dann bei Pizza Hut zu stoppen und eine Pizza Party zu haben. :D Mit einem Pizzabuffet. :D (Und Breadsticks!) War sehr lecker.
Danach dann ins nächste Motel.
Dieser Tag hat mir teilweise echt Kopfschmerzen bereitet da ich im Van in der Mitte von gefühlten 200 Thailändern saß und die die ganze Zeit auf Thailändisch vor sich hin gelabert haben. Dann hatten wir noch Koreaner in unserem Van die die ganze Zeit Koreanisch gesprochen haben. Nach ner Zeit ist das wirklich nicht mehr auszuhalten. :D aber ich hab ich auch gut mit einer Thailänderin unterhalten und die hat mich dann erst mal über die SPrach aufgeklärt.

Am nächsten Morgen konnten wir etwas länger schlafen, hatten Frühstück und sind in die Vans geklettert.
Nach ein paar Stunden Fahrt sind wir in Cleveland in der Rock and Roll Hall of Fame angekommen. War ganz interessant mal zu sehen (vor allem der Shop ).
Danach dann noch tausend Gruppenfotos geschossen, zum Lunchplatz gefahren, Lunch gehabt, eine weitere Stunde gefahren und dann an der Outletmall angekommen! Und geshoppt!

Dort wurden wir dann auch abgeholt.
Abends haben wir dann nur noch augepackt, Geschenke und gekauftes begutachtet und etwas TV geschaut.
Achja, außerdem ist Samstag dann doch mal eines meiner Geburtstagsgeschenke angekommen. :D

Heute ist nicht viel besonderes passiert, Training ist ausgefallen Und ich hab ein paar sehr nette Telefonate geführt. Und ansonsten eigentlich nichts.
Ach doch, im Moment in Homecomingweek, zu vergleichn mit unseren Mottowochen, sodass man sich jeden Tag nach einem anderen Motto verkleidet. Und während der Pause werden immer Spiel organisiert wo sich die Teilnehmer ziemlich blamieren.

Morgen hab ich mal wieder ein Spiel und diesen Freitag ist dann Homecoming.

7.10.08 20:27


:) :) :)

Ich hab ganz super gute Laune gerade.

Neulich war nämlich der Internet/Tv/Telefonmann da und hat uns Highspeedinternet gemacht. Und heute habe ich (ja, ich ganz alleine!) einen Router installiert und alles. Und jetzt kann ich hier mit meinem Laptop sitzen und highspeedsurfen! :D

 Zur Feier des Tages bin ich dabei ein richtiges Fotoalbum anzulegen, ihr werdet richtig was zu sehen kriegen.

Ich weiß nicht mehr wann ich das letzte Mal gebloggt hab, ich erzähl mal von Donnerstag an. Wir hatten an dem Tag verkürzte Stunden, sodass wir am Ende des Schultages noch Zeit für eine "Powerteamshow" hatten. Das waren so Leute die uns erst mit Tricks "beeindruckt" haben wie zB eine Wärmflasche aufblasen bis sie platzt oder eine Eisenstange mit den Zähnen verbiegen. Anschließend folgte eine Rede darüber wie schlecht Drogen und Alkohol und Sex vor der Ehe sind. Achja und wie gefährlich Aids ist. Ziemlich typisch halt.

Danach hatte ich dann Training, was sehr gut war weil Bred und Correy mittrainiert haben und das ganze etwas aufgelockert haben.

Nach demTraining bin ich dann nach Hause und ich glaub weiter ist nichts mehr passiert.

Freitag hatten wir auch verkürzte Stunden und das bisschen Unterricht was wir hatten, haben wir auch nicht wirklich mit lernen verbracht, schließlich war ja Homecoming.

Nach der Schule sind wir dann alle raus auf's Footballfeld. Die Cheerleader haben erst mal für Stimmung gesorgt und dann wurden 100 Spiele gespielt: Freshmen gegen Sophomores gegen Juniors gegen Seniors. Erstaunlicherweise haben die Seniors meistens gewonnen.

Training wurde abgesagt, da ja Homecoming war sodass wir mit dem Bus nach Hause gefahren sind. Und das war schrecklich! Irgendwelche super coolen Jungs haben nämlich im Bus geraucht und die Busfirma hat das auf den Videoaufzeichnungen gesehen und jetzt dürfen die Fenster nicht mehr geöffnet werden. Und da wir hier immer noch 25°C haben war das verdammt heiß und stickig. -.-

Naja, zu Hause angekommen haben wir nicht so viel gemacht. Uns etwas ausgeruht und dann für das Spiel und den Dance fertig gemacht.

Um halb 6 ging's dann zur Schule, wo wir mit einem kostenlosen Buffet empfangen wurden. Ich hab 100 Cookies gegessen! :D

Nach einiger Zeit ist dann die Homecomingparade eingetrudelt die durch die ganze Stadt gefahren ist. Mit den ganzen Nominierten in Cabrios und sehr feinen Kleidern.

Dann ging's zum Footballspiel, was natürlich gewonnen wurde.

Und danach war dann die Homecomingzeremonie. Alle Nominierten sind einzelnd (frierend) in ihren Kleidern und Anzügen mit Vätern bzw. Müttern auf's Feld getreten und wurden mit allen Hobbys usw vorgestellt. Nach einigen langen Minuten wurden dann King und Queen gekrönt. Der King ist übrigens überhaupt nicht klischeemäßig, werdet ihr sehen wenn ihr die Bilder seht.

Nach den ganzen Traditionen, 100 Tränen usw ging's dann rein zu dem Dance. Der war so wie letztes Mal. Nur dass mittlerweile andauernd alle mit uns tanzen wollen. :D

Heute Morgen haben wir erst mal ausgeschlafen. Dann gefrühstückt (mit Khyra, da die hier übernachtet hat) und den Rest des Tages im Garten und später (nachdem ich meine super Computerkenntnise zum Einsatz gebracht habe ) vor dem PC verbracht.

So das war's. Tut mir leid dass ich etwas kurz angebunden bin, aber wir wollen jetzt noch Onetree Hill schauen. Tschaui

11.10.08 21:50


!!!!!!!!!!!!!!!!!!

http://de.fotoalbum.eu/Annigoesusa

 

(Ich hab keine Ahnung wie man hier nen Link vernünftig einfügt, deshalb bitte einfach kopieren und staunen. )

12.10.08 18:28


Sehr sehr gut alles :)

Es gibt eigentlich nicht wirklich irgendetwas neues zu berichten...

Montag hab ich bei 2 Volleyballspielen geholfen nach der Schule und abends weiss ich leider nicht mehr.

Gestern war ein ganz ganz toller Tag. In der 1. Stunde war unser Lehrer nicht da sodass wir nen Film geschaut haben. Einen Brittischen. Und das war gar nicht gut. Als ich hier in den USA angekommen bin haben die mich mit ihrem Akzent ganz schoen ueberrumpelt. Jetzt hab ich mich allerdings schon so daran gewoehnt dass mir dieser Brittische Film so vor kam wie von Alliens gesprochen. Als waeren das alles eigentlich Franzosen oder Spanier die nicht ihre Muttersprache sprechen. War wirklich sehr, sehr komisch.

In Spanisch haben wir weiter an unseren Collagen ueber Dinge die wir moegen und nicht moegen gebastelt. Ich hatte meine allerdings schon in der ersten Spanischstunde, wo wir damit angefangen haben, fertig (und gestern war's die dritte ) sodass ich die ganze Zeit gelesen hab. Sonst war nichts aufregendes vormittags.

Nach der Schule dann Training, war ganz okay, wie immer halt.

Nach dem Training bin ich dann nach Hause, wo mich 2 grosse Pakete erwarteten. Endlich. Eins von meinen Eltern und ein Geburtstagspaket meiner Oma. Mit gaaaanz vielen tollen Sachen.

Abends haben Jolien und ich dann Icecream und (deutsche!!!!) Chips essend vor dem TV verbacht. War auch ein recht guter Film.

Und dann hat Eloise uns gesagt dass wir jetzt ziemlich sicher Ende diesen Monats einen Ausflug nach Florida mitmachen koennen. FLORIDA!!! :D Der geht auch noch durch 9 andere Staaten, aber wen kuemmern die wenn man nach FLORIDA fahren kann? :D Nein quatsch, die anderen 9 Staaten sind bestimmt auch fast genau so gut.

Steht noch nicht 100%ig fest, aber schon ziemlich sicher.

Das hat meinen Tag dann ziemlich perfekt gemacht obwohl eigentlich gar nichts wirklich aufregendes passiert ist.

Heute haben wir in Choir den Film zu Ende geguckt und in Spanisch unsere Collagen vorgestellt. Und in Mathe hatte ich ein Quiz, war aber sehr leicht.

Jetzt sitzen Angela und ich mal wieder im Computerraum und warten auf unseren Volleyballbus.

Am Samstag fahren Eloise, Jolien und ich nach Indiana, was genau wir da machen weiss ich noch nicht genau, aber wird bestimmt guuut.

Mehr hab ich nicht so berichten, mach schreibt sich (bzw jetzt kann man sich ja auch sehen uhuuuu).

15.10.08 15:17


?

Mein Blog ist kaputt. Und ich hab keine Ahung wie man den repariert. Ich dachte immer Myblog wär idiotensicher. Aber offensichtlich stimmt das nicht. Naja ist auch egal, man kann ja die Blogs noch lesen.

Viel ist allerdings eh nicht passiert, nur der Alltag halt. Mittwoch haben wir unser Spiel in Columbia Central ziemlich schlecht verloren. Also wirklich ziemlich schlecht. Weil ungefähr die Hälfte des Teams nicht spielen konnte. Da man hier nicht spielen darf wenn man sich mit ner Zigarette erwischen lässt. Unser Coach hat uns dann dementsprechend ein hartes Training für den nächsten Tag angekündigt. Nachdem dann Versity auch noch das Spiel verloren hat sind wir aller per gelben Schlubus nach Hause gefahren. Dort bin ich dann ziemlich recht spät ins Bett.

Und am Donnerstag recht müde aufgestanden.

Schule war gut wie immer. In ND hatten wir nen Test. War aber sehr sehr einfach, da die Lehrerin uns einen Tag vorher die gesamten Fragen mit Antworten zum Lernen gegeben hat. Manche in unserem Kurs schaffen es allerdings trotzdem durchzufallen. ZB die 4 Footballspieler zwischen denen ich sitze. Die verbringen ihren Unterricht immer sehr sinnvoll damit irgendwelche Metalteile aus den Laborschränken als Legosteine zu benutzen und Türmchen zu bauen. Oder mir sehr kluge Fragen zu stellen. :D Ist meistens ganz amüsant. Die haben aber eine sehr gute Taktik, einer macht immer die Arbeit und die anderen schreiben dann am Ende von ihm ab. Und die wechseln sich halt jeden Tag ab.

Chor und Mathe waren gut wir immer und in Spanisch hab ich die ganze Zeit gelesen.

Nach der Schule dannTraining, was wirklich sehr hart war. Und ich bin hier schon einiges gewohnt. Ich hoffe das bleibt jetzt nicht so.

Nachmittags sind wir nur noch zu Wallmart gefahren und ich hab etwas TV geschaut.

Heute Morgen war ich immer noch müde, weil es gestern auch wieder etwas zu spät war  (Jolien labert einfach immer zu viel). Außerdem hab ich denschlimmsten Muskelkater der Welt vom Training. Ich hab sogar Muskelkater am Schlüsselbein. -.-

Chor war heute sehr sehr gut. Nach der Stunde sollte ich noch da bleiben. Mein Lehrer hat mir dann gesagt dass er mich gerne in seinem 2. Chor hätte. Das ist der für die ganz ganz guten. Die meisten müssen erst mal ein paar Jahre im ersten bleiben um in den anderen zu kommen, falls sie es überhaupt schaffen. Und ich soll da jetzt rein. :D Blöderweise könnte ich erst im 2. Halbjahr starten und das wird jetzt leider nichts. Da bedauert man ja schon nicht das ganze Jahr geblieben zu sein.

Spanisch war wie immer, in ND gab's den Test wieder (100% :D ) und dann haben wir Twister geschaut. Mathe war auch gut.

Training war blöd heute aber ist ja eh Freitag.

Kandy hat uns abgeholt und wir sind zu einer Pizzeria gefahren, wo Scott, Khyra, Jolien und Eloise schon gewartet haben. Da dann Pizza, Breadsticks und Salat gegessen.

Danach sind wir nach Hause gefahren und seit dem haben wir nicht so viel gemacht. Khyra übernachtet heute hier und ich hab mit ihr  Happy Feet geschaut und Eis gegessen (das beste natürlich!). Das ist echt blöd dass es diese Sorte nicht in Deutschland gibt da ich Eis ja schlecht mitbringen kann.

Morgen fahren wir dann nach Indiana und werden wohl sowas wie eine Geburtstagsparty für Jolien veranstalten obwohl es nicht ihr Geburtstag ist. Das ganze war Eloises Idee, weil Jolien Angelas und meinen Geburtstag so toll fand, aber erst im April 19 wird. Deshalb tuen wir morgen einfach so als wär es Joliens Geburtstag. Aber Jolien weiß da nichts von.

Sonst gibt es kaum etwas zu erzählen.

Im Moment ist es immer noch rest warm, aber die Bäume verfärben sich langsam was sehr sehr schön ist, da hier die meisten Straßen Alleen sind. Wenn ich Yunus wär würd ich 1000 Fotos machen aber da mir leider das Talent und die Ausstattung fehlen werdet ihr das wohl nicht zu Gesicht bekommen. Ich könnte Yunus ja mal hier rüber einladen aber da er und ich 16 Stunden Zeitunterschied haben schätze ich mal dass das ein recht weiter Weg ist.

Ich mach dann jetzt mal Schluss, wir gehen morgen auch noch shoppen da will man ja ausgeschlafen sein.

17.10.08 23:32


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung